Eine Frau sitzt mit geschlossenen Augen im Schneidersitz und hält in Yoga-Manier die Hände nach oben auf Schulterhöhe, Damen und Zeigefinger berühren sich. Um sie herum schwirren Elemente wie eine Uhr, ein Kalender oder ein Smartphone.

coaching

Ein Coa­ching kann dabei unter­stüt­zen, beruf­li­che oder per­sön­li­che Her­aus­for­de­run­gen zu lösen, Gren­zen und Rol­len­er­war­tun­gen auf­zu­bre­chen und dich dazu ermu­ti­gen, neue Wege zu gehen.

coaching

Eine Frau sitzt mit geschlossenen Augen im Schneidersitz und hält in Yoga-Manier die Hände nach oben auf Schulterhöhe, Damen und Zeigefinger berühren sich. Um sie herum schwirren Elemente wie eine Uhr, ein Kalender oder ein Smartphone.

Ein Coa­ching kann dabei unter­stüt­zen, beruf­li­che oder per­sön­li­che Her­aus­for­de­run­gen zu lösen, Gren­zen und Rol­len­er­war­tun­gen auf­zu­bre­chen und dich dazu ermu­ti­gen, neue Wege zu gehen.

Eine Frau sitzt mit geschlossenen Augen im Schneidersitz und hält in Yoga-Manier die Hände nach oben auf Schulterhöhe, Damen und Zeigefinger berühren sich. Um sie herum schwirren Elemente wie eine Uhr, ein Kalender oder ein Smartphone.

coaching

Ein Coa­ching kann dabei unter­stüt­zen, beruf­li­che oder per­sön­li­che Her­aus­for­de­run­gen zu lösen, Gren­zen und Rol­len­er­war­tun­gen auf­zu­bre­chen und dich dazu ermu­ti­gen, neue Wege zu gehen.

wann hilft ein coaching?

Dei­ne Wün­sche, Beweg­grün­de und Bedürf­nis­se sind die Basis für unse­re Zusam­men­ar­beit. Grund­sätz­lich kann ich mit dir an jedem Anlie­gen arbei­ten. Typi­sche Anläs­se kön­nen sein:

  • Visi­on und Klar­heit für dein Berufs­pro­fil:
    Wo lie­gen dei­ne Inter­es­sen und Stär­ken? Was sind dei­ne beruf­li­chen Wün­sche und wie kannst du sie umset­zen?
  • Beruf­li­che Wei­ter­ent­wick­lung oder (Neu-)Orientierung:
    Wo willst du hin? Ist dein Job der rich­ti­ge? Wie kannst du dich beruf­lich wei­ter­ent­wi­ckeln?
  • Aus­ge­wo­ge­ne Work-Life-Balan­ce und weni­ger Stress:
    Wie sehen die Belas­tungs­fak­to­ren in dei­ner aktu­el­len Situa­ti­on aus? Wie kannst du dich wie­der ins Gleich­ge­wicht brin­gen und dort hal­ten?
  • Schwie­ri­ge Ent­schei­dun­gen:
    Wie kannst du vom Pro­blem­fo­kus zur Suche nach Lösungs­we­gen wech­seln? Wie las­sen sich gro­ße Ent­schei­dun­gen mit einem guten Gefühl tref­fen?
  • Umgang mit Kon­flik­ten:
    Wie kannst du wie­der­keh­ren­de Span­nun­gen und Kon­flik­te lösen und per­sön­li­che Gren­zen zie­hen?

wann hilft ein coaching?

Dei­ne Wün­sche, Beweg­grün­de und Bedürf­nis­se sind die Basis für unse­re Zusam­men­ar­beit. Grund­sätz­lich kann ich mit dir an jedem Anlie­gen arbei­ten. Typi­sche Anläs­se kön­nen sein:

  • Visi­on und Klar­heit für dein Berufs­pro­fil:
    Wo lie­gen dei­ne Inter­es­sen und Stär­ken? Was sind dei­ne beruf­li­chen Wün­sche und wie kannst du sie umset­zen?
  • Beruf­li­che Wei­ter­ent­wick­lung oder (Neu-)Orientierung:
    Wo willst du hin? Ist dein Job der rich­ti­ge? Wie kannst du dich beruf­lich wei­ter­ent­wi­ckeln?
  • Aus­ge­wo­ge­ne Work-Life-Balan­ce und weni­ger Stress:
    Wie sehen die Belas­tungs­fak­to­ren in dei­ner aktu­el­len Situa­ti­on aus? Wie kannst du dich wie­der ins Gleich­ge­wicht brin­gen und dort hal­ten?
  • Schwie­ri­ge Ent­schei­dun­gen:
    Wie kannst du vom Pro­blem­fo­kus zur Suche nach Lösungs­we­gen wech­seln? Wie las­sen sich gro­ße Ent­schei­dun­gen mit einem guten Gefühl tref­fen?
  • Umgang mit Kon­flik­ten:
    Wie kannst du wie­der­keh­ren­de Span­nun­gen und Kon­flik­te lösen und per­sön­li­che Gren­zen zie­hen?

mein coaching-ansatz

In mei­ner Arbeit als Coa­chin und Bera­te­rin ist es mir wich­tig, den gesell­schaft­li­chen Kon­text mit­zu­den­ken. Ich bin über­zeugt, dass eine men­schen­ori­en­tier­te und inklu­si­ve (Arbeits-)Kultur einen posi­ti­ven Impact auf die Gesell­schaft hat. Des­halb möch­te ich mit mei­ner Arbeit Gren­zen auf­bre­chen, neue Per­spek­ti­ven ermög­li­chen und dazu ermu­ti­gen, unbe­kann­te Wege zu gehen. Als Sys­te­mi­sche Coa­chin arbei­te ich mit die­sem Ansatz:

  • Klient*innenzentriert:
    Es gibt kein Rich­tig oder Falsch. Du ent­schei­dest, was du erzäh­len und wel­chen Weg du gehen möch­test.
  • Sys­te­misch:
    Wir schau­en gemein­sam auf dei­ne Situa­ti­on und den Kon­text und wie bei­des auf­ein­an­der ein­wirkt.
  • Res­sour­cen- und Stär­ken­ak­ti­vie­rend:
    Unse­re Schwä­chen sind uns meist gut ver­traut, des­halb neh­men wir dei­ne Stär­ken und Kom­pe­ten­zen in den Fokus. Sie sind die wir­kungs­vol­len Res­sour­cen für eine posi­ti­ve Ent­wick­lung.
  • Lösungs­ori­en­tiert:
    Wir kon­zen­trie­ren uns dar­auf, was du kon­kret tun und ver­än­dern kannst und was du dafür brauchst.

mein coaching-ansatz

In mei­ner Arbeit als Coa­chin und Bera­te­rin ist es mir wich­tig, den gesell­schaft­li­chen Kon­text mit­zu­den­ken. Ich bin über­zeugt, dass eine men­schen­ori­en­tier­te und inklu­si­ve (Arbeits-)Kultur einen posi­ti­ven Impact auf die Gesell­schaft hat. Des­halb möch­te ich mit mei­ner Arbeit Gren­zen auf­bre­chen, neue Per­spek­ti­ven ermög­li­chen und dazu ermu­ti­gen, unbe­kann­te Wege zu gehen. Als Sys­te­mi­sche Coa­chin arbei­te ich mit die­sem Ansatz:

  • Klient*innenzentriert:
    Es gibt kein Rich­tig oder Falsch. Du ent­schei­dest, was du erzäh­len und wel­chen Weg du gehen möch­test.
  • Sys­te­misch:
    Wir schau­en gemein­sam auf dei­ne Situa­ti­on und den Kon­text und wie bei­des auf­ein­an­der ein­wirkt.
  • Lösungs­ori­en­tiert:
    Wir kon­zen­trie­ren uns dar­auf, was du kon­kret tun und ver­än­dern kannst und was du dafür brauchst.
  • Res­sour­cen- und Stär­ken­ak­ti­vie­rend:
    Unse­re Schwä­chen sind uns meist gut ver­traut, des­halb neh­men wir dei­ne Stär­ken und Kom­pe­ten­zen in den Fokus. Sie sind die wir­kungs­vol­len Res­sour­cen für eine posi­ti­ve Ent­wick­lung.

so arbeiten wir zusammen

1

Kennenlernen

In einem kos­ten­lo­sen Video-Call ler­nen wir uns ken­nen und schau­en gemein­sam, was dei­ne The­men sind und wel­che Fra­gen du hast. Ich erzäh­le dir, mit wel­chen Metho­den ich arbei­te und wo ich hel­fen kann und wir klä­ren, wie viel Raum und Zeit du dei­nem Anlie­gen geben möch­test. Dann las­sen wir das Gespräch auf uns wir­ken und schau­en, wie es wei­ter­geht. Hier kannst du einen kos­ten­lo­sen Kenn­lern-Call buchen.

2

Ziel & Fahrplan 

Wenn wir uns für die Zusam­men­ar­beit ent­schie­den haben, kon­kre­ti­sie­ren wir in der ers­ten Coa­ching-Sit­zung dein Ziel. Von da aus pla­nen wir die nächs­ten Schrit­te und bege­ben uns auf die gemein­sa­me Rei­se.

3

Umsetzung

Im Pro­zess gehen wir dei­ne The­men und Fra­gen an, lei­ten davon die nächs­ten Schrit­te ab und ich beglei­te dich bei der Umset­zung. Wäh­rend des Pro­zes­ses reflek­tie­ren wir die Ver­än­de­run­gen und Erfolgs­schrit­te. Mir ist es wich­tig, dass du viel Raum zum Aus­pro­bie­ren bekommst.

4

Abschluss

Am Ende wer­ten wir dei­nen Coa­ching-Pro­zess aus und schau­en gemein­sam, wie es für dich wei­ter­ge­hen kann.

so arbeiten wir zusammen

1

Kennenlernen

In einem kos­ten­lo­sen Video-Call ler­nen wir uns ken­nen und schau­en gemein­sam, was dei­ne The­men sind und wel­che Fra­gen du hast. Ich erzäh­le dir, mit wel­chen Metho­den ich arbei­te und wo ich hel­fen kann und wir klä­ren, wie viel Raum und Zeit du dei­nem Anlie­gen geben möch­test. Dann las­sen wir das Gespräch auf uns wir­ken und schau­en, wie es wei­ter­geht. Hier kannst du einen kos­ten­lo­sen Kenn­lern-Call buchen.

2

Ziel & Fahrplan 

Wenn wir uns für die Zusam­men­ar­beit ent­schie­den haben, kon­kre­ti­sie­ren wir in der ers­ten Coa­ching-Sit­zung dein Ziel. Von da aus pla­nen wir die nächs­ten Schrit­te und bege­ben uns auf die gemein­sa­me Rei­se.

3

Umsetzung

Im Pro­zess gehen wir dei­ne The­men und Fra­gen an, lei­ten davon die nächs­ten Schrit­te ab und ich beglei­te dich bei der Umset­zung. Wäh­rend des Pro­zes­ses reflek­tie­ren wir die Ver­än­de­run­gen und Erfolgs­schrit­te. Mir ist es wich­tig, dass du viel Raum zum Aus­pro­bie­ren bekommst.

4

Abschluss

Am Ende wer­ten wir dei­nen Coa­ching-Pro­zess aus und schau­en gemein­sam, wie es für dich wei­ter­ge­hen kann.

so arbeiten wir zusammen

1

Ken­nen­ler­nen 

In einem kos­ten­lo­sen Video-Call ler­nen wir uns ken­nen und schau­en gemein­sam, was dei­ne The­men sind und wel­che Fra­gen du hast. Ich erzäh­le dir, mit wel­chen Metho­den ich arbei­te und wo ich hel­fen kann. Und wir klä­ren, wie viel Raum und Zeit du dei­nem Anlie­gen geben möch­test. Dann las­sen wir das Gespräch auf uns wir­ken und schau­en, wie es wei­ter­geht. Hier kannst du einen kos­ten­lo­sen Kenn­lern-Call buchen.

2

Ziel & Fahr­plan

Wenn wir uns für die Zusam­men­ar­beit ent­schie­den haben, kon­kre­ti­sie­ren wir in der ers­ten Coa­ching-Sit­zung dein Ziel. Von da aus pla­nen wir die nächs­ten Schrit­te und bege­ben uns auf die gemein­sa­me Rei­se.

3

Umset­zung

Im Pro­zess gehen wir dei­ne The­men und Fra­gen an, lei­ten davon die nächs­ten Schrit­te ab und ich beglei­te dich bei der Umset­zung. Zwi­schen­durch reflek­tie­ren wir die Ver­än­de­run­gen und Erfolgs­schrit­te wäh­rend des Pro­zes­ses. Mir ist es wich­tig, dass du viel Raum zum Aus­pro­bie­ren bekommst.

4

Abschluss

Am Ende wer­ten wir dei­nen Coa­ching-Pro­zess aus und schau­en gemein­sam, wie es für dich wei­ter­ge­hen kann.

weitere infos

  • Die Coa­chings fin­den online, vor Ort in Ber­lin oder hybrid statt – so wie es dir am bes­ten passt.
  • Je nach­dem wel­ches Anlie­gen du hast und damit ein Coa­ching mög­lichst nach­hal­tig wirkt, brau­chen wir für den Coa­ching-Pro­zess ca. 5 bis 10 Sit­zun­gen.
  • Ich bie­te auch Kur­zeit-Coa­chings von 1 bis 5 Sit­zun­gen zu einem kon­kre­ten The­ma an.
  • Die Sit­zun­gen fin­den in einem Abstand von 10 bis 20 Tagen statt, so hast du genug Zeit, über die Ergeb­nis­se der Coa­ching­stun­de zu reflek­tie­ren und in die Umset­zung zu kom­men.

was meine klient*innen sagen

Marei­ke

Pro­jekt­ma­na­ge­rin

»Das Coa­ching bei Frie­de­ri­ke war für mich eine pure Berei­che­rung. Mit klu­gen Fra­gen, viel­sei­ti­gen Metho­den und viel Empa­thie hat sie mir dabei gehol­fen, Lösungs­we­ge für mich zu ent­wi­ckeln. Fried­ri­ke ist eine Coa­chin mit viel Fein­ge­fühl, die mich nach­hal­tig inspi­riert hat und mei­ne per­sön­li­che Wei­ter­ent­wick­lung sehr vor­an­ge­bracht hat. Vie­len Dank!«

Jana

Kul­tur­ma­na­ge­rin

»Frie­de­ri­ke hat mir dabei gehol­fen, mich vor und wäh­rend mei­ner Job­su­che gedank­lich zu sor­tie­ren und inhalt­lich zu prä­zi­sie­ren. Beson­ders gut hat mir gefal­len, dass es um mei­ne Stär­ken, Wer­te, Erfah­run­gen aber auch um mei­ne Ängs­te ging. Im ver­trau­ens­vol­len, geschütz­ten Raum konn­te ich mei­ne Vor­stel­lun­gen und Bedin­gun­gen erken­nen und die­se guten Gewis­sens anneh­men.«

Kim

Stimm- und Sprech­trai­ne­rin

»Mit Frie­de­ri­ke habe ich mich von Anfang an sehr wohl gefühlt. Sie hat durch ihre ruhi­ge und auf­merk­sa­me Art einen Raum geschaf­fen, in dem ich mei­nen Gedan­ken frei­en Lauf las­sen konn­te. Durch geziel­te Fra­gen und Übun­gen hat sie mich unter­stützt, mehr Klar­heit zu bekom­men. Ich habe beson­ders geschätzt, dass sie so fle­xi­bel und offen auf mei­ne Bedürf­nis­se ein­ge­gan­gen ist.« 

was meine klient*innen sagen

Marei­ke

Pro­jekt­ma­na­ge­rin

»Das Coa­ching bei Frie­de­ri­ke war für mich eine pure Berei­che­rung. Mit klu­gen Fra­gen, viel­sei­ti­gen Metho­den und viel Empa­thie hat sie mir dabei gehol­fen, Lösungs­we­ge für mich zu ent­wi­ckeln. Fried­ri­ke ist eine Coa­chin mit viel Fein­ge­fühl, die mich nach­hal­tig inspi­riert hat und mei­ne per­sön­li­che Wei­ter­ent­wick­lung sehr vor­an­ge­bracht hat. Vie­len Dank!«

Jana

Kul­tur­ma­na­ge­rin

»Frie­de­ri­ke hat mir dabei gehol­fen, mich vor und wäh­rend mei­ner Job­su­che gedank­lich zu sor­tie­ren und inhalt­lich zu prä­zi­sie­ren. Beson­ders gut hat mir gefal­len, dass es um mei­ne Stär­ken, Wer­te, Erfah­run­gen aber auch um mei­ne Ängs­te ging. Im ver­trau­ens­vol­len, geschütz­ten Raum konn­te ich mei­ne Vor­stel­lun­gen und Bedin­gun­gen erken­nen und die­se guten Gewis­sens anneh­men.«

Kim

Stimm- und
Sprech­trai­ne­rin

»Mit Frie­de­ri­ke habe ich mich von Anfang an sehr wohl gefühlt. Sie hat durch ihre ruhi­ge und auf­merk­sa­me Art einen Raum geschaf­fen, in dem ich mei­nen Gedan­ken frei­en Lauf las­sen konn­te. Durch geziel­te Fra­gen und Übun­gen hat sie mich unter­stützt, mehr Klar­heit zu bekom­men. Ich habe beson­ders geschätzt, dass sie so fle­xi­bel und offen auf mei­ne Bedürf­nis­se ein­ge­gan­gen ist.« 

Eine Hand hält einen altmodischen Telefonhörer mit einer Strippe. Es sieht aus, als würde eine Person den Hörer abnehmen, um ans Telefon zu gehen.

kontakt


Mel­de dich bei uns. Wir freu­en uns auf dei­ne Nach­richt.

Buche einen Video-Call via Calend­ly für ein kos­ten­lo­ses Ken­nen­lern­ge­spräch.


Schrei­be uns per Mail oder Whats­App, wir freu­en uns auch über Sprach­nach­rich­ten.

kontakt

Eine Hand hält einen altmodischen Telefonhörer mit einer Strippe. Es sieht aus, als würde eine Person den Hörer abnehmen, um ans Telefon zu gehen.

Mel­de dich bei uns. Wir freu­en uns auf dei­ne Nach­richt.

Buche einen Video-Call via Calend­ly für ein kos­ten­lo­ses Ken­nen­lern­ge­spräch.


Schrei­be uns per Mail oder Whats­App, wir freu­en uns auch über Sprach­nach­rich­ten.